Kesseling

Unser Ort liegt in einem Seitental der Ahr auf einer Höhe von 228 m üNN. Der Ort, mit den Ortsteilen Kesseling, Staffel und Weidenbach, hat 740 Einwohner und ist flächenmäßig die größte Gemeinde in der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler.


Urkundlich zum erstem Mal erwähnt wurde Kesseling im Jahr 762 n.Chr.: König Pippin schenkte die Klosterzelle Casleoca dem Kloster Prüm. Im Güterverzeichnis des Klosterswird der reiche Besitz im damaligen Keslighe und der Ortschaft Staffel erwähnt. Als Vogtei blieb der Ort im kurkölnischen Amt Altenahr bis zur Säkularisation bei der Abtei Prüm. Die unbedingt sehenswerte Kirche Kesselings, die schützend über dem Ort auf einem Felsen steht, wird im Jahre 772 zum ersten Mal erwähnt. Sie wurde im 13. Jahrhundert neu erbaut. Ein besonderes Schmuckstück der Kirche ist der barocke Hochaltar.